"39,90 Sekunden" - Neuer Landesrekord

Beim 40. Bezirks-Nassleistungsbewerb des Bezirkes Schwaz am 4. und 5. Juli 2014 wurde ein neuer Landesrekord aufgestellt.

Die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Niederndorf stellte mit einer Angriffszeit von 39,90 Sekunden einen neuen Landesrekord auf.

Die Bewerbsgruppe Niederndorf besteht seit 2007. Der erste Nassangriff war beim Bezirksbewerb in Söll der mit einer Zeit von 69,08 Sekunden und 25 Fehlerpunkten endete! Durch viel Training und Disziplin konnte sie die Zeiten im Laufe der Jahre ständig verbessern. Der schwerste Schritt war unter die Zeitmarke der 50 Sekunden zu kommen - danach ging es schnell bergab! Leider mussten sie schnell erfahren das man jeden Fehler einmal machen muss damit man ihn weiss - so zahlten sie viel Lehrgeld in den darauf folgenden Bewerbsjahren. Ab dem Landessieg beim Bewerb um das FLA in Bronze in Waidring ging es bergauf. Jetzt ist der Landesrekord nach 25 Jahren wieder in der Feuerwehr Niederndorf angesiedelt.

Mitglieder der Bewerbsgruppe:

GK Gründler Michael 
ME Stadler Christian
MA Ehrensberger Matthias
1    Scheiblegger Johannes 
2    Buchauer Johann
3    Huber Sebastian
4    Stadler Gerhard
5    Kitzbichler Markus 
6    Kania Andreas

Bilder:

bnlb_gruppe_niederndorf_1

bnlb_gruppe_niederndorf_2

 

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen