Schwerer Verkehrsunfall mit Todesopfer

Am 08.08.2017 gegen 21:25 Uhr lenkte ein 19-jähriger Mann aus Innsbruck einen PKW auf der Tiroler Bundesstraße, B171, von Zirl kommend Richtung Innsbruck.

Im Fahrzeug befanden sich dabei weiters drei Freunde/Innen des Lenkers (zwei Frauen, 16 und 17 Jahre sowie ein 20-jähriger Mann – alle aus Innsbruck). Bei Straßenkilometer 85,2 im Gemeindegebiet von Zirl geriet das Fahrzeug auf der regennassen Fahrbahn aus ungeklärter Ursache ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Zur gleichen Zeit lenkte ein 52-jähriger Mann aus Deutschland einen PKW auf der B 171 in entgegengesetzter  Richtung. Im Fahrzeug befanden sich dabei noch eine 48-jährige Frau und ein siebenjähriges Kind (Mädchen).

Es kam zum Frontalzusammenstoß wobei alle Beteiligten unbestimmten Grades verletzt wurden. Die Verletzten wurden in die Klinik Innsbruck bzw in das LKH Hall gebracht. Die 16-jährige Frau aus Innsbruck verstarb noch in der Nacht in der Klink Innsbruck an den Unfallfolgen.

An beiden PKW entstand Totalschaden. Die B 171 musste für die gesamte Dauer des Einsatzes total gesperrt werden. Im Einsatz standen die Rettung (5 RTW, 2 NEF, 1 EL), die Feuerwehr Zirl mit 20 Personen, die Berufsfeuerwehr Innsbruck mit 12 Personen und 4 Fahrzeugen und 5 Polizeistreifen.

Einen Bericht der ORF-Sendung Tirol heute finden Sie HIER.

Bericht: Polizei / Fotos: zeitungsfoto.at

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen