AK Wahl im Abschnitt Kitzbühel

Am Dienstag, 03.04.2018 versammelten sich die Delegierten des Abschnittes Kitzbühel im Gerätehaus der Feuerwehr Kitzbühel zur Wahl des neuen Abschnittskommandanten.

Zur Wahl standen der bisherige AK Alexander Bachler, Kommandant FF Jochberg und Thomas Müller, Kommandant FF Aschau. Alexander Bachler wurde von den 26 Delegierten der Feuerwehren des Abschnittes Kitzbühel (Feuerwehren Aschau, Aurach, Jochberg, Kirchberg, Kitzbühel, Oberndorf und Reith) mit großer Mehrheit wieder gewählt.

AK Bachler (Mitte) mit dem Bezirkskommando.

Das Bezirksfeuerwehrkommando gratuliert Alexander Bachler zur Wahl und bittet um gute Zusammenarbeit im Bezirksfeuerwehrausschuss.

Das Bezirkskommando mit den Beförderten Funktionären des Abschnitts Kitzbühel

Im Zuge dieser Versammlung wurden noch einige Kameraden des Abschnittes Kitzbühel befördert:

Zum Hauptverwalter:

  • Viktoria Luxner, FF Kitzbühel
  • Peter Horngacher, FF Kirchberg

Zum Hauptbrandmeister:

  • Robert Hiebaum, FF Reith

Zum Oberbrandinspektor:

  • Christoph Hechenberger, FF Kirchberg
  • Andreas Reisch, FF Kitzbühel

Die Delegierten des Abschnitt Kitzbühel mit Bezirkskommando

Bericht und Bilder: BFV Kitzbühel

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen