Außervillgraten bei der Feuerwehrolympiade 2017

Der LFV Tirol lud am Donnerstag zu einer Pressekonferenz im Lienzer Dolomitenstadion. Thema war die Teilnahme der Bewerbsgruppe Außervillgraten 1 an der Feuerwehrolympiade in Villach.

LFK LBD Ing. Peter Hölzl, Landes-Bewerbsleiter BI Jörg Degenhart, sein Stellvertreter BI Ernst Kuen und ABI Franz Walder, Kommandant der Feuerwehr Außervillgraten, standen den zahlreich erschienenen Pressevertretern Rede und Antwort. Im Anschluss daran gab es auch noch praktischen Anschauungsunterricht. Die Bewerbsgruppe zeigte den Pressevertretern einen perfekten Löschangriff sowie  den Staffellauf. Ebenso wurde symbolisch ein "Team-Austria"-Trainingsanzug des LFV Tirol von LFK LBD Ing. Peter Hölzl übergeben. Solcherart bestens eingekleidet, wird die Bewerbsgruppe in Villach auch optisch präsent sein.

Alle Kriterien erfüllt

Landes-Feuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl hob die Bedeutung des Ereignisses hervor. „Kameradschaft, Teamgeist, Perfektion, die Bereitschaft, sich gewissenhaft auf ein derartiges Großereignis vorzubereiten und vieles andere mehr ist Voraussetzung für die Teilnahme“, so der LFK. „Die Bewerbsgruppe Außervillgraten erfüllt alle Kriterien. Der Landes-Feuerwehrverband Tirol freut sich sehr, eine derart starke Bewerbsgruppe an den Start bringen zu können.

Keine Geschenke

Die Teilnahme an diesem Internationalen Großbewerb bekommt man nicht geschenkt“, stellt Landes-Bewerbsleiter Jörg Degenhart klar. „Als Grundlage der bundeslandinternen Qualifikation wurden die Ergebnisse der Landes-Feuerwehrbewerbe der Jahre 2015 und 2016 herangezogen. Die Gruppe Außervillgraten 1 hat den Bewerb 2015 gewonnen, 2016 den dritten Platz erreicht und fährt deshalb als Vertreter des Landes Tirol zur Olympiade.“ Landes-Bewerbsleiter-Stellvertreter Ernst Kuen weiß, was bei einer derartigen Veranstaltungen gefordert wird. „Ich war selbst dreimal bei einer Feuerwehrolympiade dabei. Die Anforderungen sind gewaltig, aber es sind auch Erlebnisse, die man nie mehr vergisst.

Erfolg als Tradition

Die Bewerbsgruppe 1 der Feuerwehr Außervillgraten wurde im Jahr 2003 gegründet. „Durch das Ausüben des aktiven Bewerbswesens wird die jahrzehntelange Tradition der erfolgreichen Gruppen unserer Feuerwehr fortgesetzt“, ist in der „Eigenbeschreibung“ der Olympioniken zu lesen. Der Erfolg hat hier tatsächlich eine lange Tradition, weiß Kommandant ABI Franz Walder: „Bereits im Jahr 1973 hat unsere Feuerwehr bei den 5. Internationalen Feuerwehrwettkämpfen in Brünn die Goldmedaille gewonnen!“ Dass der Name der Osttiroler Feuerwehr seitdem immer wieder in nationalen und internationalen Siegerlisten auftaucht, ist kein Geheimnis. „Die große Bereitschaft, das gemeinsame Ziel zu erreichen, zeigt sich auch dadurch, dass drei Gruppenmitglieder in Innsbruck bzw, in Sterzing beruflich tätig sind und zu den vielen Trainings stets anreisen.“ Im Winter wurde natürlich ein beinhartes Vorbereitungsprogramm durchgezogen. Leichtathletiktrainerin Dr. Anna Mayer machte den Jungs im wahrsten Sinn des Wortes schnelle Beine!

Trainiert wurde in der großen Betriebshalle der Firma E.G.O. Austria Elektrogeräte GmbH in Heinfels sowie in der Turnhalle der HAK Lienz.

Die Gruppenmitglieder in alphabetischer Reihenfolge

Andreas Hofmann, geb 1997, Kaufmännischer Angestellter; Stephan Moser, geb. 1992, Student; Thomas Ortner, geb. 1987, Programmierer; Mario Schett, geb. 1983, Hotelangestellter; Michael Schett, geb. 1983, Technischer Zeichner; Florian Trojer, geb. 1983, Technischer Angestellter; Lorenz Trojer, geb. 1978, TIWAG-Bediensteter; Markus Trojer, geb. 1977, Schichtführer; Roland Trojer (Ersatzmann), geb. 1983, Technischer Angestellter; Christoph Walder-Moosmann, geb. 1986, Technischer Angestellter

 

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen