Brand in Serfaus

FW-A2-BRAND Einsatztext: Brand Gebäude, Werkstatt

Am 18. März um 07:25 Uhr wurde die FF Serfaus mittels Sirene und Pagern mit der Meldung „FW-A2-BRAND Einsatztext: Brand Gebäude, Werkstatt“ alarmiert. Umgehend rückte der Einsatzleiter HBI Franko Erhart zur Alarmadresse aus. Bei der Ersterkundung konnte eine starke Rauchentwicklung in der Werkstatt festgestellt werden.

Das eintreffende TLF ging mit dem Atemschutztrupp sofort in den Innenangriff. Der Brandherd konnte mittels Wärmebildkamera umgehend lokalisiert werden. Die Mannschaft des BLF hat die Speiseleitung des TLF vorgenommen und der ATF stellte den zweiten Atemschutztrupp. Bereits um 08:00 Uhr konnte Brand aus gemeldet werden. Der zweite Atemschutztrupp schloss die Nachlöscharbeiten ab und konnte das Brandgut ins Freie bringen. um 09:00 Uhr konnte die FF-Serfaus wieder ins Gerätehaus einrücken.

Im Einsatz:

  • 29 Mann der FF Serfaus
  • MTF, TLFA, ATF, BLF mit Pumpenanhänger
  • Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen und 3 Rettungskräften
  • Polizei mit einer Streife und 2 Beamten

Bericht und Bilder: FF-Serfaus

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen