Die Feuerwehr beim "Sternenhimmel"

Die Aktion „Tiroler Sternenhimmel“, die mit den durch Sammelaktionen und eine Galaveranstaltung in Not geratenen Tirolerinnen und Tirolern hilft, bekommt jetzt eine ganz starke weitere Unterstützung: Die Tiroler Feuerwehren engagieren sich heuer erstmals landesweit für die vom Telfer Industriellen Arthur Thöni vor zwei Jahren ins Leben gerufene Aktion.

Bei der großen "Sternenhimmel"-Gala am Montagabend stand die Tiroler Feuerwehr neben vielen anderen Highlights im Mittelpunkt. LFK LBD Ing. Peter Hölzl wurde zusammen mit den Jugendfeuerwehrmitgliedern Hanna Seeber und Simon Reremoser aus Wiesing (stellvertretend für alle Mitglieder der Feuerwehrjugend) sowie Magdalena Bichler (Bez.-Jugend-Sachbearbeiterin Schwaz) und Dominik Böck (Jugendbetreuer FF Wiesing) auf die Bühne gerufen.

Die Feuerwehren waren schon immer nicht nur bei Bränden mit vollem Einsatz dabei, zu helfen, sondern auch etwa bei Unfällen und Unglücken“, so  Peter Hölzl. „Weil beim Tiroler Sternenhimmel die Hilfe zu 100 Prozent für Notfälle im Land ausgegeben wird, helfen wir ab heuer sehr gerne mit.

Schon bisher hatten die Jugend der Tiroler Feuerwehren (23.000 Aktive) bei der Ausgabe des Weihnachtslichts mehrere tausend Euro Spendengeld gesammelt und bisher bei der Aktion „Licht ins Dunkel“ mitgemacht. Hier werde man heuer ebenfalls noch etwas spenden, der Großteil gehe aber an den „Tiroler Sternenhimmel“, sagt Hölzl. Er rechnet damit, dass sich auch heuer wieder mindestens 500 junge Feuerwehrmitglieder an der Sammelaktion beteiligen werden.

Die Delegation der Tiroler Feuerwehr erlebte auch einen glanzvollen Galaabend. Schlagerstar Semino Rossi war ebenso wie Burgschauspieler Tobias Moretti, die "Trenkwalder", Entertainer Markus Linder u.v.a.m. auf der Bühne. Einen Live-Auftritt absolvierte auch den "Landeshauptmann-Combo" – ein aus LH Günther Platter, Tobias Moretti, NR Karl-Heinz Töchterle und Hermann Petz (Tiroler Tageszeitung) bestehendes Bläserquartett.

Das „Tiroler Sternenhimmel“-Geld geht an das „Netzwerk Tirol hilft“, das ohne jegliche Verwaltungskosten das Geld nach rascher und genauer Prüfung an Betroffene von besonderen Schicksalsschlägen auszahlt.  Spenden sind weiterhin erbeten an den „Tiroler Sternenhimmel“, Hypo Tirol, Kontonummer AT13 5700 0300 5534 9972.

Fotos: LFV/Hassl

 

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen