Erkenntnisse nach dem Brand in Innsbruck

Die Identität des weiblichen Todesopfers beim Brand in der Defreggerstraße in Innsbruck ist nunmehr geklärt ist. Es handelt sich hierbei um die 84-jährige Mieterin der Wohnung. Fünf Personen konnten von der Feuerwehr gerettet werden.

Nach erfolgter Obduktion steht fest, dass die Frau in Folge einer Rauchgasvergiftung und den schweren Verbrennungen verstorben ist. Bei der schwerverletzten Frau handelt es sich um eine 19-jährige deutsche Studentin, welche ebenfalls im Haus wohnhaft ist. Sie dürfte versucht haben, vom oberen Stock über das Stiegenhaus zu flüchten, kam dabei jedoch zu Sturz und erlitt schwerste Verbrennungen. Sie konnte erst im Zuge des Feuerwehreinsatzes bewusstlos geborgen werden und wurde in eine Spezialklinik nach München gebracht. Ihr Zustand gilt als kritisch. Vier weitere Studenten im Alter von 22 bis 28 Jahren konnten mit leichten Verletzungen aus dem Brandgeschehen gerettet werden. Die Ermittlungen, Abklärungen und Einvernahmen sind derzeit am laufen. Das schwer beschädigte Gebäude bleibt bis auf weiteres baupolizeilich gesperrt.

Foto: zeitungsfoto.at

Einen TV-Bericht aus ORF Tirol heute finden Sie HIER.

brand-defreggerstrasse-1463

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen