FJ-Landesbewerb: Rinn-Aldrans holt sich den Landessieg!

Am vergangenen Wochenende wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Prutz und dem Landes-Feuerwehrverband Tirol der 32. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb organisiert. Bei besten Bedingungen am Schul- und Sportplatzgelände der Landecker Gemeinde beteiligten sich über 40 Feuerwehrjugendgruppen an diesem Bewerb um die Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber.

Im Tirol-Cup der jeweils besten Gruppe aus jedem Bezirk setzte sich nach einem hochspannenden Wettkampf die Bewerbsgruppe aus Rinn-Aldrans (Ibk.-Land) durch, die sich als Landessieger 2016 feiern lassen durfte. Die Gruppe aus Kufstein-Kastengstatt musste sich im Finale knapp geschlagen geben.

Manfred Auer, Sachgebietsleiter Feuerwehrjugend im LFV Tirol: „Die Bewerbsgruppen aus Rinn, St. Jakob im Defreggen, Lienz 1, Volders 1 und Tösens werden Tirol im Feuerwehrjugend-Bundesbewerb vertreten. Insgesamt gab es hervorragende Leistungen, ein diszipliniertes Auftreten und ein kameradschaftliches Miteinander der Jugendgruppen aus ganz Tirol.

LFKDT LBD Ing. Peter Hölzl, LFI DI Alfons Gruber, Landesbewerbsleiter-Stv. Ernst Kuen und Landtagsvizepräsident Anton Mattle als Vertreter des Landes Tirol gratulierten.

Das traditionelle Zeltlager und die „Lagerolympiade“ rundeten das Bewerbswochenende ab.

Fotos: LFV Tirol

Mehr Bilder vom Bewerb gibt es HIER.

 

Ergebnisse:

X Geteilt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen