FF Lermoos am Löschboot in Holland

Vor kurzem besuchten sechs Kameraden der Feuerwehr Lermoos die Partnerfeuerwehr Hendrik-Ido-Ambacht in den Niederlanden. Nach der Ankunft wurde das umfangreiche und interessante Programm durch die Begrüßung des Bürgermeisters und der Feuerwehrführung eröffnet. Beim Buffet im Anschluss fand der erste Erfahrungsaustausch statt. Am nächsten Morgen stand der Besuch der Berufsfeuerwehr Dordrecht am Programm.

Für die Vorführung der Feuerwehrtaucher wurden mehrere Feuerwehrkameraden in den Dienst beordert. Im Anschluss konnten die Fahrzeuge und Geräte besichtigt werden. Eine äußerst realitätsnahe und lehrreiche Ausbildung war das sogenannte Dollhouse-Training. Dort wurde mit Hilfe eines Modellhauses der Brandverlauf und die Gefahren durch den brennenden Rauch simuliert. Phänomene wie Rauchdurchzündung und "Flash-Over" konnten eindrucksvoll nachgestellt werden. Ein weiteres Highlight war die Rundfahrt mit dem kürzlich in Dienst gestellten Löschboot der Feuerwehr, welches auch von Lermooser Kameraden gesteuert werden durfte.

Der Besuch der zweiten Berufsfeuerwehrwache samt Leitstelle rundete den zweiten Besuchstag ab. Mit einer Führung samt Ausfahrt mit dem Rettungsboot der KNRM (Rettungseinheit für Unfälle auf den Gewässern) sowie dem Besuch der Feuerwehren am Industriepark in Rotterdam endete das Programm. Ein großer Dank gilt den niederländischen Kameraden für die Planung und Organisation dieses Besuches sowie der Gemeinde- und der Feuerwehrführung für die kostenlose Unterbringung und Verpflegung der Teilnehmer.

Bericht und Fotos: FF Lermoos

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen