Gemeinschaftsübung der FW-Jugend Innsbruck

Bevor es für einige Feuerwehrjugendgruppen in die wohlverdiente Sommerpause ging, trafen sich Feuerwehrjugend-Mitglieder des Bezirkes Innsbruck Stadt am Samstag, den 10.06.2017, für einen gemeinsamen Abschluss.

Beübt wurde ein Brand eines Wohnhauses - des sogenannten Fuchslochs - im Stadtteil Mühlau. Die Feuerwehjugendeinheiten aus Amras, Arzl, Mühlau, Neu Arzl und Reichenau waren mit ihren Jugendbetreuern mit über 40 jungen Feuerwerhrmännern und -frauen vor Ort!  Ziel der Übung war es, die Zusammenarbeit der einzelnen Jugendgruppen sowie das gegenseitige Kennenlernen zu fördern. Das Bezirkskommando sowie einige Kommandanten machen sich selbst vor Ort ein Bild und zeigten sich beeindruckt von der Leistung! Als Abschluss trafen sich nachher dann noch alle zu einem gemeinsamen Grillen auf der Feuerwache der FF Mühlau. Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern der einzelnen Einheiten sowie dem BFV Innsbruck Stadt für die Unterstützung! An dieser Stelle wünschen wir allen Feuerwehrjugendmitgliedern einen erholsamen Sommer und schöne Ferien!

Mehr Bilder gibt es HIER.

TW1_2394

Bericht und Fotos: Andreas Winterle

 

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen