Gewaltiges Medieninteresse bei Pressekonferenz

Der LFV Tirol hatte gemeinsam mit dem Land Tirol zu einer Pressekonferenz am Innsbrucker Flughafen geladen. Das Interesse der Medienvertreter überstieg alle Erwartungen.

Natürlich waren es spannende Themen, die von LFK LBD Ing. Peter Hölzl, LHStv. Josef Geisler, LBDS Hannes Mayr und OBI Thomas Reiner, Kommandant der Betriebsfeuerwehr Flughafen Innsbruck, im "Fliegerstüberl" des Airports präsentiert wurden.

Der Landes-Feuerwehrkommandant gab die Zahlen der Einsatzstatistik für das Jahr 2017 samt dazugehörigen Erläuterungen bekannt. Großes Augenmerk wurde auch dem Thema "Drohne im Feuerwehrdienst" geschenkt. LBDS Hannes Mayr war mit einem Team aus Kufstein angereist – dem Standort der neuen Feuerwehr-Drohne, die seit kurzem dort stationiert ist, bei Bedarf aber natürlich allen Feuerwehren in den Bezirken, den Blaulichtorganisationen sowie den Behörden auf Anforderung zur Verfügung gestellt werden kann. Ein praktische Vorführung der Drohne durch die ausgebildeten und geprüften Piloten zeigte die Einsatzmöglichkeit dieses modernen Fluggeräts eindrucksvoll. Die Drohne wurde von den Vertretern der Herstellerfirma "twins.nrn. mechatronic" mit Sitz in Ampass offiziell übergeben. Die Vertreter des Bezirks-Feuerwehrverbandes Kufstein zeigten sich für die umfassenden Einschulungsmaßnahmen erkenntlich und überreichten ihrerseits Präsente an die Firmenrepräsentanten. Abgerundet wurde die Informationsveranstaltung durch die Präsentation den Feuerwehr-Einsatzfahrzeuges "Panther 6x6", das der Betriebsfeuerwehr Flughafen Innsbruck zur Verfügung steht.

 

LHStv. Josef Geisler zeigte sich vom Zahlenmaterial beeindruckt und nutzte die Gelegenheit für einen Dank an alle Feuerwehrmänner und -frauen, die ehrenamtlich zum Wohl der Bevölkerung in großartiger Art und Weise engagieren. In seiner Funktion als Sicherheits-Landesrat ging er auch auf die neuesten Entwicklungen ein – das Land Tirol war bei der Anschaffung der ersten Feuerwehr-Drohne maßgeblich beteiligt. Die Ausbildung der Piloten wurde vom Bezirks-Feuerwehrverband Kufstein mit Unterstützung der TIROLER Versicherung übernommen.

Ein herzlicher Dank gilt auch dem Flughafen Innsbruck, im speziellen Prok. Patrick Dierich für die Gastfreundschaft sowie Flughafenfeuerwehr-Kommandant OBI Thomas Reiner für die Panther-Präsentation und die organisatorischen Arbeiten.

Mehr Infos zu den einzelnen Themen sowie weitere Bilder finden Sie HIER.

Fotos: zeitungsfoto.at - LFV/Hassl

X Geteilt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen