Großübung: Lkw-Brand im Roppener Tunnel

Angenommen wurde der Brand eines LKW im Bereich GQ16-GQ17, mehrere Personen waren dabei in ihren Fahrzeugen eingesperrt bzw. durch den Unfall verletzt auf der Fahrbahn.

Die RLF-T der beiden Portalfeuerwehren Imst und Silz fuhren in den Tunnel zur Brandbekämpfung und in weiterer Folge zur Personenrettung ein. Die Mannschaftstransporter beider Feuerwehren waren mit Atemschutzgeräteträgern in der rauchfreien Röhre unterwegs um die Personen aus dem Tunnel zu transportieren und dem Roten Kreuz zu übergeben. Die Einsatzleitungen wurden an beiden Portalen aufgebaut. Zusätzlich wurde die Feuerwehr Roppen alarmiert um den Löschwasserbehälter im Bereich Roppen zu füllen.
Die Rot-Kreuz-Ortsstellen Imst und Mötz führen die Patientenbetreuung vor den Portalen und in weiterer Folge den Abtransport durch.

Im Übungseinsatz waren:

  • Feuerwehr Silz
  • Feuerwehr Imst
  • Feuerwehr Roppen
  • Rotes Kreuz Imst
  • Rotes Kreuz Mötz
  • ASFINAG

Einsatzgrund: Brand im Tunnel
Fahrzeuge: KRF-S, RLF-T, SRF, MTFA und KLF
Einsatzleiter: OBI Hannes Fröch

Bericht und Fotos: HBI Michael Haslwanter / BFV Imst

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen