Kitzbühel: Brand im Hahnenkamm-Starthaus

Wenn demnächst auf der Streif aufgrund der rasanten Abfahrten der Weltelite sportlich die Funken spritzen, ist das in Ordnung! Wenn aber im Hahnenkamm-Starthaus die Flammen lodern, bedeutet dies ein unbrauchbares Szenario! Am Mittwoch, 13. Jänner, kam es um 6 Uhr ebendort zu einem Kabelbrand. Ein anwesender Security-Mitarbeiter bemerkte den Brand im Unterbau, alarmierte die Feuerwehr und begann die Brandbekämpfung mit einem Feuerlöscher. Die Feuerwehr Kitzbühel fuhr mit der Hahnenkammbahn zum Einsatzort und konnte den Brand anschließend rasch löschen. Nachdem der betroffene Bereich mit einer Wärmebildkamera überprüft und kontrolliert wurde, konnte „Brand aus“ gegeben werden. Fazit: Start frei für die Downhiller!

Bericht: KDT Alois Schmidinger

Foto: Feuerwehr Kitzbühel

Im Hahnenkamm-Starthaus gab es wieder "Brand aus"!

Im Hahnenkamm-Starthaus gab es wieder "Brand aus"!

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen