Landes-Ehrung für verdiente Kameraden

Der 15. August steht traditionell im Zeichen des Dankes und der Anerkennung verdienter Tiroler und Südtiroler BürgerInnen. LH Günther Platter und sein Südtiroler Amtskollege LH Arno Kompatscher nahmen  gemeinsam die Verleihung von Verdienstkreuzen, Verdienst- und Lebensrettermedaillen sowie Erbhofurkunden in der Kaiserlichen Hofburg zu Innsbruck vor.

Am Hohen Frauentag schenken wir den Menschen die Aufmerksamkeit, die sie eigentlich tagtäglich für ihre Leistungen und Taten verdienen würden“, sagte LH Platter. „Diese Menschen füllen die Städte, Dörfer und Gemeinden mit Leben und schenken der Bevölkerung mit ihrer Zeit ihr wertvollstes Gut.

So arbeiten derzeit die freiwilligen HelferInnen der Feuerwehr oder der Bergrettung auf Hochtouren. „Die Unwetter und Murenabgänge dieses Sommers verlangen von unseren Einsatzkräften und freiwilligen Helferinnen und Helfern erneut einen gewaltigen Einsatz ab, der zum Teil mit einem hohen Risiko verbunden ist“, unterstrich LH Platter. „Doch auch die Hilfsbereitschaft und die Solidarität in der Bevölkerung sind immer wieder beeindruckend.

Ehrenamtliches Engagement betrifft alle Lebensbereiche. In Tirol sind unzählige Ehrenamtliche in den verschiedensten Vereinen vom Sozial- und Gesundheitsbereich bis zum Kunst-, Kultur- und Gemeinwesensektor aktiv – allein die 359 Feuerwehren zählen mehr als 32.600 Mitglieder. Darüber hinaus haben die Freiwilligenzentren in den Tiroler Bezirken seit der Gründung 2014 rund 1.700 Personen in unterschiedlichste Bereiche vermittelt.

Verdienste um das Feuerwehrwesen

BFI a. D. Hubert Ritter (Kitzbühel) wurde für seine Verdienste um das Feuerwehrwesen das Verdienstkreuz des Landes Tirol verliehen. OBI Reinhard Astner (Itter), ABI Anton Kreuzer (Leisach), BFI Konrad Müller (Höfen), OBI Thomas Reiner (Gries im Sellrain), OBI Gerhard Stauder (Volders), BR Wolfgang Storf (Wängle) und ABI Albert Weirather (Nesselwängle) erhielten die Verdienstmedaille des Landes Tirol.

Fotos: Land Tirol/Frischauf-Bild; zeitungsfoto.at

RitterHubert_VK Hoher Frauentag2017@frischauf

BFI a.D. Hubert Ritter wurde von den Landeshauptmännern Günther Platter und Arno Kompatscher das Verdienstkreuz des Landes Tirol verliehen.

Verleihung Verdienstmedaille und Verdienstkreuz, Lebensrettermedailie

V.l.n.r.: LFK LBD Ing. Peter Hölzl, LBDS Hannes Mayr, LHStv. Josef Geisler, LFI DI Alfons Gruber, BR Wolfgang Storf, OBI Gerhard Stauder, OBI Thomas Reiner, OBI Reinhard Astner, ABI Anton Kreuzer, ABI Albert Weirather, BFI Konrad Müller

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen