Gefahrgut

Holzer Manfred

Sachgebietsleiter
ABI Mag. Manfred Holzer
E-Mail senden

Aufgaben des Sachgebietes:

  • Das Sachgebiet befasst sich mit allen Belangen aus dem Bereich der chemischen, biologischen und atomaren Gefahren sowie der Dekontamination auseinander.
  • Dabei werden durch Vertreter aus allen Bezirken des Landes neue Themenbereiche beziehungsweise Neuentwicklungen besprochen.
  • Des Weiteren dient dieses Sachgebiet jeder Feuerwehr zur Beantwortung von Fragen wie auch für Schulungen in der Landesfeuerwehrschule oder bei den Feuerwehren vor Ort.
  • Im österreichischen Bundesfeuerwehrverband ist das Fachgebiet auch vertreten um Neuigkeiten zu erfahren beziehungsweise an Erneuerungen mitzuarbeiten.
  • Grundaufgabe ist sicher die Aus- und Weiterbildung unserer Feuerwehrmitglieder.

 

Gefährliche Stoffe

Tagtäglich werden große Mengen an gefährlichen Gütern durch unser Land befördert und teilweise in Tiroler Betrieben verarbeitet. Gefährliche Stoffe sind nicht nur beim Transport auf Straße und Schiene, in der Industrie und im Gewerbe, sondern auch im Haushalt und in der Landwirtschaft anzutreffen. Bei Transport und Verarbeitung kommt es immer wieder zu Unfällen. Die Feuerwehren in Tirol sind zur Bewältigung solcher Unfälle ausgebildet, Schwerpunktfeuerwehren verfügen über eine zusätzliche spezielle Ausrüstung und Ausbildung.


Weitere Informationen aus dem Sachgebiet:

ÖBFV - Gefahrgut Blattler App

Der Gefahrgut – Blattler ist das Schnellnachschlagewerk für Feuerwehreinsätze mit Schadstoffen, Einsätze im Gleisbereich, Gefahren durch Elektrizität, KFZ mit Alternativen Antrieben und vielen mehr.

Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt sich das Sachgebiet 4.6 „Schadstoffe“ des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes mit der Erstellung und Herausgabe des Gefahrgutblattlers. Nun ist es uns gelungen, gemeinsam mit dem ÖBFV und den Tiroler Feuerwehrkameraden, Dominik Neuner und Michael Bernhard, den Blattler als App herauszugeben. Er ist eine geballte Ladung an Informationen, der die Sicherheit im Einsatz erhöhen und unterstützen soll.

Mit der App Version stellt der ÖBFV den Blattler erstmalig allen KameradInnen gratis zur Verfügung.

Links:

Beschreibung:

  • GAMS Regel, Sofortmaßnahmen im Schadstoffeinsatz, Absperrmaßnahmen
  • Kennzeichenvariationen aus dem ADR, GHS, Chemikaliengesetz, Warnzeichen, Gasflaschen, Rohrleitungen, freigestellte Mengen, begrenzte Mengen gefährlicher Güter,…
  • Bedeutung der Gefahrnummern
  • Biologische Agenzien
  • Strahleneinsatz
  • Menschenrettung - Erste Hilfe im Schadstoffeinsatz
  • Einsatzhygiene und Dekontamination
  • Photovoltaik
  • Gefahren durch Elektrizität
  • Feuerwehreinsatz im Gleisbereich
  • KFZ mit Alternativen Antrieben
  • Stoff Checklisten
  • Stoff Kenndaten
  • Grenzwerte Definitionen
  • Online Karte mit Einblendung von Standardabsperrungen
  • Liste mit interessanten Links

Neue Einsatzinformationen

Beiliegende Informationen sind im ÖBFV Sachgebiet 4.6 "Schadstoffe" erarbeitet worden. Ziel dieser Informationen ist es, Entscheidungshilfen für die Einsatzdurchführung zu geben.

Die Informationen haben aber keinen Normcharakter, der Einsatzleiter kann daher entsprechend seiner Lagefeststellung und Lagebeurteilung bei der Bekämpfung der Gefahr auch eine andere Vorgangsweise wählen. Sie enthalten aber auch weiterführende Informationen über Vorkommen, Kennzeichnungen sowie Stoffeigenschaften.

Dokumente: