Neues RÜST für die FF Wenns

Am Sonntag den 24. September wurde das neue Rüstfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Wenns feierlich eingeweiht.

Das neue Katastrophenschutzfahrzeug wurde mit 60% vom Land Tirol gefördert. Die Gemeinde Wenns finanzierte 40% der Gesamtinvestitionskosten von rd. 384.000 Euro. Neben den Sponsoren steuerte auch die Feuerwehr Wenns aus ihrer Kameradschaftskassa 10.000 Euro bei dieser wichtigen und notwendigen Investition bei. Die Patenschaft für das neue Einsatzfahrzeug wurde von Erika Gasser, Gattin von Ehrenmitglied Walter Gasser, übernommen.

Den Stellenwert der Feuerwehr zeigte auch die große Teilnahme aus der Bevölkerung sowie zahlreicher Ehrengäste aus Nah und Fern. Neben der Musikkapelle, Schützenkompanie und allen Feuerwehrabordnungen des Pitztales sowie Imst, Fließ und Piller waren auch unsere Kameraden der Partnerfeuerwehr Kaufering auf Besuch. Diese überreichten eine Bank aus Eichenholz, welche die Verbundenheit und Freundschaft zwischen Wenns und Kaufering symbolisieren soll.

Norbert Reheis erhielt für seine Arbeit als Kommandant das Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Tirol. Bürgermeister Walter Schöpf erhielt für sein Engagement rund um das Feuerwehrwesen in seiner Gemeinde einen "geschnitzten heiligen Florian". Nach der Segnung und dem offiziellen Teil des Festaktes fand die Einweihungsfeier im Mehrzwecksaal der Gemeinde Wenns statt.

Bericht und Fotos: FFW Wenns