SG Flugdienst präsentiert sich auf der Airpower 2016!

"Airpower 2016 – Wir fliegen auf Österreich" - so lautete das diesmalige Motto der Veranstaltung des Österreichischen Bundesheeres in Zeltweg.

Aber nicht nur die Österreichischen Lufstreitkräfte fliegen auf Österreich, sondern auch der Feuerwehr Flugdienst des ÖBFV: Erstmalig war auch das Sachgebiet 5.3 Feuerwehr-Flugdienst unter Leitung von BR Jörg Degenhart bei der Airpower vertreten.

Auf Einladung von ObstdG Mag. Peter Schinnerl – Projektleiter der Airpower - stellte man die gesamten Gerätschaften des Feuerwehr Flugdienstes auf einer 250m² großen Ausstellungsfläche zur Schau.

Zahlreiche Besucher konnten am Stand begrüßt werden, unter Ihnen auch Albert Kern, Präsident des ÖBFV sowie LFI Ing. Karl Kraml OÖ.

Ein großes Dankeschön gilt Hrn. Mjr Ing. Hannes Ring für die geleistete Unterstützung und Hilfe.

Für die  teilnehmenden Flughelfer der Bundesländer NÖ, BGLD, Kärnten, OÖ, Tirol,  war die Präsentation des Feuerwehr Flugdienstes ein tolles Erlebnis, ein kameradschaftliches Highlight und es konnten sehr viele Kontakte mit anderen Organisationen hergestellt und vertieft werden.

Die nächste Airpower ist im Jahr 2019 geplant.

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen