Spannung pur beim Bezirksbewerb in Schwaz

Am 1. und 2. Juli fand in Hart im Zillertal der 42. Bezirks-Nassleistungsbewerb des Bezirkes Schwaz statt. Es traten insgesamt 62 Gruppen zum Bewerb an.

In der Bezirksklasse A (ohne Alterspunkte) konnte sich die Gruppe Pill 1 mit einer fehlerfreien Zeit von 42,17 Sekunden den ersten Platz holen. In der Bezirksklasse B (mit Alterspunkten) konnte sich die Gruppe Aschau im Zillertal 2 beweisen.

Mit einer ebenfalls fehlerfreien Zeit von 41,11 Sekunden konnte sich die Gruppe Niederndorf 1 nicht nur den ersten Platz in der Gästegruppe A, sondern auch den Tagessieg sichern. In der Gästegruppe B konnte sich die Gruppe Tulfes 2 den Klassenpokal holen.

Im anschließenden Parallelbewerb hieß es bis zum Schluss Spannung pur. Jeweils die besten vier Bezirks- und Gästegruppen traten gegeneinander an. Im Finale hieß es dann Niederndorf 1 gegen Längenfeld/Unterried. Das Duell hat die Gruppe aus Niederndorf gewonnen. Sie konnten so den Wanderpokal des Bezirksverbandes Schwaz für das Jahr 2016 mit nach Hause nehmen.

Bei der Schlussveranstaltung konnte Bezirkskommandant-Stellvertreter BR Jakob Unterladstätter zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Feuerwehr begrüßen. Landeshauptmannstellvertreter Ökonomierat Josef Geisler und Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Karl Mark waren ebenso unter Gästen wie Alt-Landesfeuerwehrkommandant Klaus Erler.

Mehr Infos gibt es HIER.

Text und Bilder: Stefan Schwaiger

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen