Spektakuläre Bergung von abgestürzten Rindern

Am 22. April 2017 gerieten sechs Jungrinder von ihrer Weide auf einer Seehöhe von ca. 950 im Gemeindegebiet von Hippach in unwegsames Gelände und stürzten in der Folge ca. 50 Meter in das Bachbett des Afeldbaches ab, wo sie gegen 11:20 Uhr von ihrem Besitzer entdeckt wurden.

Aufgrund der extremen Steilheit des Geländes war eine terrestrische Bergung im felsdurchsetzten Gelände nicht möglich, weshalb eine Bergeaktion per Hubschrauber eingeleitet werden musste. In der Zwischenzweit wurde versucht die Tiere gegen ein weiteres Abstürzen zu sichern. Ein Rind musste auf Grund seiner schweren Verletzungen vom Tierarzt am Unfallort eingeschläfert werden. Ein weiteres Tier verendete während der Bergung. Die vier weiteren Rinder konnten lebend per Hubschrauber geborgen werden. Die Bergeaktion unter Beteiligung der Freiwilligen Feuerwehr Laimach (25 Mann), der Bergrettung Zell am Ziller (4 Mann), einem Tierarzt und zwei Polizisten der Polizeiinspektion Zell am Ziller konnte um 17:00 Uhr abgeschlossen werden.

Fotos: Polizei

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen