Strahlenschutz-Leistungsabzeichen in Silber 2015

In der Landes-Feuerwehrschule in Telfs wurde am 23.01.2015 der Strahlenschutz-Leistungsbewerb in Silber durchgeführt.

Dies geschah unter der Schirmherrschaft der Seibersdorf Laboratories mit GF Dr. Martina Schwaiger und Academy-Leiter DI Johannes Neuwirt. Als Ehrengäste waren LA Bgm. Rudolf Nagl, die Landes-Feuerwehrinspektoren DI Alfons Gruber (Tirol) und Hubert Vetter (Vorarlberg), Schulleiter OBR DI(FH) Georg Waldhart und Landes-Feuerwehrkommandant a.D. Klaus Erler anwesend.

Eine Frau und 20 Männer der Freiwilligen Feuerwehren Tirols, der Betriebsfeuerwehren, der Berufsfeuerwehr Innsbruck, aber auch des LFV Vorarlberg, der Polizei sowie des Bundesheeres durften nach erfolgreich absolvierter Prüfung des Strahlenschutz-Leistungsabzeichen in Silber entgegennehmen.

Ziel ist die Vermittlung spezieller Kenntnisse für die Lagebeurteilung und den effizienten Hilfskräfteeinsatz bei Schadens- und Katastrophenfällen in Verbindung mit radioaktiven Stoffen.

Im Jahr 2002 wurden bei einer KAT-Übung in Pitest/Rumäinien im Mannschaftszelt des Österreich-Kontingents die Idee geboren, die Strahlenschutzbewerbe in Tirol durchzuführen. LFK Ing. Peter Hölzl: „Das Pflänzchen, das damals gesetzt wurde, hat sich prächtig entwickelt und wir können heuer erstmals den Bewerb eigenständig in Tirol durchführen!“

Der „Vater dieses Projekts“ war Ing. Siegfried Hörschläger vom LFV Oberösterreich. Der „Pionier der Strahlenschutzausbildung“, der es ermöglicht hat, dass die Ausbildung mit einem Leistungsbewerb ihren Abschluss finden kann, wurde für seine Verdienste im Rahmen der Veranstaltung geehrt.

Weiters wurden zum dritten Mal seit 2005 die "Pro Merito"-Auszeichnungen in Bronze, Silber und Gold der Seibersdorf Laboratories für besondere Verdienste auf dem Gebiet des Strahlenschutzes vergeben. OBI Anton Plank aus Pfons – er ist auch als Sachgebietsleiter Strahlenschutz im LFV Tirol tätig – und BI Jörg Degenhart aus Wildermieming wurden mit dem Verdienstzeichen "Pro Merito" in Gold ausgezeichnet.

Leistungsabzeichen in Silber
Folgende Kandidaten aus Tirol durften das Leistungsabzeichen in Silber entgegennehmen:

HFM Markus Amort (Schwaz), OFM Florian Degasper (Innsbruck), LM Martin Hausberger (Bruckhäusl), FM Ulrich Kain (Landeck), OFM Franz Maurer jun. (Innsbruck), LM Markus Nöbl (Grins), LM Lukas Noflatscher (Zirl), BI Thomas Pichler (Ötztal Bahnhof), OFM Wolfgang Rainer (Schwaz), LM Markus Ram (Lienz), OFM Stefan Riedl (Zirl), OFM Harald Sailer (Innsbruck), LM Günther Scholz (Niederbreitenbach), OFM Florian Schrott (Landeck), HFM Matthias Stötzel (Schwaz), Fm Andreas Wenzel (Telfs)

"Pro Merito"-Auszeichnung in Gold
OBI Anton Plank (Pfons) und BI Jörg Degenhard (Wildermieming)

„Pro Merito“ in Gold: OBI Anton Plank und BI Jörg Degenhart

„Pro Merito“ in Gold: OBI Anton Plank und BI Jörg Degenhart

"Pro Merito"-Auszeichnung in Silber

  • Bezirk Innsbruck Land: HLM Ing. Peter Angerer (Hall), HFM Josef Eller (Steinach), HV Senat Huter (Hall), OBI Hansjörg Graber (Hall), LM Manfred Haider (Telfs), LM Clemens Keller (Hall), HLM Josef Köll (Telfs), BM Markus Kraus (Hall), HBI Ing.  Arnold Lanziner (Zirl), BI Johann Steinlechner (BF Swarovski Wattens I)
  • Bezirk Innsbruck Stadt: BM Franz Maurer (Berufsfeuerwehr Ibk.)
  • Bezirk Kufstein: OBM Markus Diebold
  • Bezirk Schwaz: OLM Wolfgang Saxl

"Pro Merito"-Auszeichnung in Bronze

  • Bezirk Innsbruck Land: LM Patrick Breitfelder (Hall), OBI Georg Crepaz (Mutters), HFM Mario Hörtnagl (Steinach), Markus Kihr (Telfs), FM Marco Mair (Steinach), OFM Daniel Neuner (Hall), LM Patrick Riedl (Steinach), FM Stefan Riedl (Zirl), OFM Ing. Daniel Schafferer (Absam), HFM Bernhard Tarmann (Völs)
  • Bezirk Innsbruck Stadt: OFM Andreas Vogelsberger (Berufsfeuerwehr Ibk.)
  • Bezirk Kufstein: BI Maximilian Angerer, HFM Harald Gogl, LM Christoph Hintner,  OBI Christof Huber, HFM Martin Mair, OBM Thomas Prosser, LM Günther Scholz, HLM Josef Werlberger, HLM Alexander Winkler, HLM Josef Wörgötter
  • Bezirk Lienz: Eduard Girstmair, Andreas Oberhofer
  • Bezirk Schwaz: Markus Kirchner, Michael Ongania

Bewerterspangen

  • Bewerterspange in Silber (11 Teilnahmen): OBI Anton Plank
  • Bewerterspange in Bronze: OFM Marco Heubacher (5 Teilnahmen), OFM Andreas Vogelsberger (5), OBM Franz Maurer (6),  BM Markus Kraus (7) , FT DI Josef Kometer (9)

Bilder:

Bericht und Bilder: Manfred Hassl, LFV-Tirol

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen