"Tank 1" aus Zirl fährt jetzt in Kroatien

Abschied nehmen nach 30 Jahren – so lautete vor kurzem die Devise der Feuerwehr Zirl. Das drei Jahrzehnte alte Tanklöschfahrzeug ging auf große Fahrt in Richtung Kroatien! Im Rahmen der Kroatien-Hilfe des Landes Tirol in Zusammenarbeit mit dem Landes-Feuerwehrverband Tirol wurde "Tank 1" an die Kameraden der Feuerwehr in Pleternica in Kroatien übergeben. Neben dem Fahrzeug konnten ausgeschiedene, aber noch sehr gut erhaltene Atemschutzgeräte inkl. Masken und Überwachungsgeräte sowie Helme und Schutzjacken zur Verfügung gestellt werden. LFK LBD Ing. Peter Hölzl und LFK a.D. Klaus Erler, die diese Aktion koordiniert, im Feuerwehrhaus in Zirl bei.

Eintrag der Feuerwehr Zirl: "Das Fahrzeug hat in den vergangenen 30 Jahren  in Zirl und Umgebung sehr gute Dienste geleistet.  Wir wünschen den Kameraden viel Freude mit ihrem Fahrzeug und vor allem unfallfreie Einsatz- und Übungsfahrten. Möge unser Tank 1 noch viele Jahre fahren!"

Bericht: FF Zirl / Foto: zeitungsfoto.at

Fahrzeugübergabe in Zirl

Fahrzeugübergabe in Zirl

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen