Tierrettung in Kundl: Ente gut – alles gut!

Tierrettungen gehören bekanntlich zum Repertoire der Feuerwehr – im vorliegenden Fall geht es um eine ganze Entenfamilie.

In einem Betonwerk in Kundl hatte sich am Dienstag eine ganze Entenfamilie in das Absetzbecken verirrt. Eine ausweglose Situation sowohl für Mama Ente und vor allem für die Küken. Wieder einmal zeigte sich: Wo die Feuerwehr ist, findet sich immer ein Ausweg! Zwei Mitglieder der FF Kundl waren mit einem Netz zur Stelle und befreiten Familie Duck, die anschließend ihren Weg laut schnatternd, aber unversehrt fortsetzen konnte!

Fotos: zeitungsfoto.at

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen