Tödlicher Verkehrsunfall am Hahntennjoch

Ein deutsches Ehepaar (59 und 60 Jahre)  war in der Vorwoche gegen 11.00 Uhr mit ihrem Beiwagenmotorrad von Imst Richtung Hahntennjoch, in einer Gruppe Motorradfahrer unterwegs. Ein 49-jähriger Deutscher, der ebenso in der Gruppe mit einem Beiwagenmotorrad unterwegs war, überholte das Ehepaar in einer Kurve und es kam zur Berührung der Fahrzeuge. Das Motorrad des Ehepaares stürzte folglich rechts über die Böschung. Die beiden wurden vom Fahrzeug geschleudert und blieben schwer verletzt liegen. Der 60-Jährige wurde nach der Bergung durch die Feuerwehr Imst und der Erstversorgung durch die Rettung Imst mit dem Rettungshubschrauber in das KH Zams geflogen, seine Ehefrau verstarb noch an der Unfallstelle.

Bericht: Polizei

Fotos: zeitungsfoto.at

vo-maschine-hahnten-5299

Verkehrsunfall Hahntennhoch

Verkehrsunfall Hahntennjoch

Verkehrsunfall Hahntennjoch

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen