Verdacht der Brandstiftung in Innsbruck

Bei einem Gebäude in der Innsbrucker Valiergasse kam es am 08.11.2016 gegen 03:00 Uhr aus vorerst noch nicht geklärten Umständen zu einem Brand.Die bisherigen Erhebungen ergaben, dass der Brand auf der Ostseite im Bereich eines verschlossenen Rolltors ausgebrochen ist und sich in den hinter dem Tor befindlichen Raum ausgebreitet hat. Der Brand hat sich auch auf die Fassade und die Fensterfront des oberen Stockes ausgebereitet und dort einen massiven Schaden verursacht.

Bei der Erstdurchsuchung des Brandschuttes durch einen Diensthund hat dieser einen Brandbeschleuniger angezeigt. In der Folge wurde der Brandschutt entfernt und die Beamten fanden einen, bis auf den Boden geschmolzenen, Kunststoffkanister. Im Nahbereich des Brandobjektes wurde ein weiterer Kunststoffkanister mit ca. 40 Liter Benzin aufgefunden. Somit kann von einer Brandstiftung ausgegangen werden.

Fotos: zeitungsfoto.at

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen