Waldbrand in Pettneu

Am Montag, den 29.05.2017 gegen 14.20 Uhr wurde die Feuerwehr Pettneu per Sirene zu einem Wald- bzw. Flächenbrand gerufen. Dieser wurde etwas oberhalb der Nessler Alpe festgestellt. Vom Brand betroffen war eine Fläche von ca. einem Hektar. Da der Brand nicht sofort unter Kontrolle gebracht werden konnte, weil in diesem Bereich wenig Löschwasser zur Verfügung steht, wurden die Feuerwehren St. Anton, St. Jakob, Strengen und Landeck mit ihren Tanklöschfahrzeugen angefordert um einen Löschwassertransport einzurichten. Auch die Feuerwehr Schnann wurde mit ihrem Kleinlöschfahrzeug zur Unterstützung angefordert.

FB_IMG_1496139219873

Gesamt stand 95 Feuerwehrmänner und -frauen im Einsatz.  Der Brand konnte daraufhin unter Kontrolle gebracht werden und ein Ausbreiten wurde verhindert. Gegen 18.45 Uhr konnte Brand aus gegeben werden. Vielen Dank an die Feuerwehren des Abschnittes Stanzertal sowie der Feuerwehr Landeck für die gute Zusammenarbeit.

Bericht und Bilder: Paul Nothdurfter

 

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen