Waldbrand in Zirl: Zwischenbericht

In den frühen Abendstunden des 14. Septembers brach in Zirl, im Bereich oberhalb der Martinswand, auf einer Seehöhe von ca. 1.600m in schwierigem und unwegsamen Gelände ein Waldbrand aus.

Die FF-Zirl, Flughelfer des Bezirkes Innsbruck Land, umliegende Feuerwehren und mehrere Hubschrauberbetreiber (BM.I, österreichisches Bundesheer, Fa. Wucher) arbeiten seit gestern intensiv daran eine weitere Ausbreitung des Brandes zu verhindern. Derzeit ist eine Fläche von ca. 2 ha Wald betroffen.

Im Einsatz stehen derzeit Feuerwehren aus den Abschnitten Kematen, Hall, Lans und aus dem Bezirk Innsbruck-Stadt.

Wie lange die Löscharbeiten noch andauern ist derzeit nicht absehbar. Ein ausführlicher Bericht und weitere Bilder folgen nach Abschluss der Löscharbeiten.

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen