Zahlreiche Unwettereinsätze im Oberland

Am Montag, dem 10. Juli, mussten die Feuerwehren in vier Bezirken in den Abendstunden zu zahlreichen Einsätzen ausrücken.

In den Bezirken Innsbruck-Land, Imst, Landeck und Reutte gingen viele, teilweise heftige Gewitter nieder. Insgesamt mussten die Feuerwehren in den Gebieten ca. 450 Einsatzkräfte rund 75 Einsätze abarbeiten. Der Schwerpunkt lag dabei im Bezirk Innsbruck-Land, wobei im Großraum Telfs 21 Einsätze registriert wurden.

Personen kamen nicht zu Schaden.

Fotos: zeitungsfoto.at

X Geteilt

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen